Herzlich Willkommen

IM ATELIER FÜR GESANGSUNTERRICHT

95350032..biete ich  sinnvollen Gesangsunterricht, oder

regelmässige  Stimmbildung

und ein kreatives Stimm bzw.- Aufbaustraining an.

Als Gesangslehrerin und Liedinterpretin unterrichte ich Stimme, Gesang für Alle welche an Singen interressiert sind.
Es bedeutet dass dabei  Elastizität der Stimmbandränder

/ Flexibilität in der eigenen Stimme gefördert wird.

Hier lernen Sie ab Gehör Melodien singen, und mannigfaltige Stimmübungen kennen.

Ich möchte regelmässiges Vibrato in der Stimme haben. Ja ..

Hier kann man es finden.

 

 

Im Gesangsunterricht geht es wie:

ist es oft auch sehr vergnüglich,

man fühlt sich oft konzentriert, zentriert und offen beim Tonleiter, Vokabeln-und Glissandi singen !

Suchen wir neue Klänge und ebenso gebündelte Klangqualität ,d.h. es wird auf leichte Art gemacht!

Der Klang der Stimme kann verändert werden, so dass das Vibrato in der Stimme regelmässiger wird!

Das Gehör jeder Schülerin und Schülers wird indirekt , und auf ruhige ART geöffnet.

Hier wird ihre Körperwahrnehmung verbessert und aktiviert ;

damit bekommt  man die Stütze und mehr Körpertonus! Beides braucht man unbedingt zum singen.

Körpertonus und Stütze werden  Schritt für Schritt aufgebaut.

 

Wozu braucht es  Gesangstechnik :

Sie bekommen eine natürliche Technik mit auf den Weg,

damit sich ihr Stimmklang immer wie reiner, klarer und kultivierter  anhört!

Sie lernen eine lockere Gesangsentwicklung kennen,

welche mit balancierter Körperspannung  und ohne „zu hohe Konzentration im Kopf geschieht.

Sie erleben die natürliche Körperspannung für Singen;

d.h. es ergibt  sich ein Gefühl für freischwingende Klangfülle.

 

Ziele dieser kreativen  Entwicklung können sein:

Sie lernen Lieder kennen, die auch gut zu ihrem natürlichen Stimmmtimbre passen.

Sie können später eindrucksvoll, ein Lied vortragen, wenn sie Lust dazu haben.

Sie lernen wie sie privaten  Zuhörer/innen eine angenehme Lieddarbietung schenken können.

Sie erkennen  bei Vielem die Freude und den  Genuss daran.

Mit viel  Lust fürs Experiment in die Gesangsstunde gehen  bedeutet  Motivation aufbauen!

Sie bekommen  Hilfe und Motivation!

Zu lernen ist, wie man effizient zuhause üben , sprich wiederholt Neu Gelerntes gut  integrieren kann.

 

 

Andere musikalischen Ziele können sein:

musikalisch viel  Freude erleben und körperlich seelische Präsenz immer schneller finden für Singen.

im Unterricht ganz stimmlich und mental wach und flexible  zu werden.

Diese Stimmbildung auf sich wirken lassen , und sie dann sowohl beim Chorsingen als auch

beim Sprechen vor Publikum im öffendlichen Raum frei anwenden.

Bühnenpräsenz als leichte ART erkennen und schätzen, d.h.  weniger Lampenfieber, mehr Klang!

Einen grösseren Stimmumfang bekommen durch das regelmässige Training.

Ein Ziel kann sein ihre Stimme kaum mehr heiser , blockiert  oder geschlossen  erleben zu müssen.

Jederzeit mit offenem  Klang in der Vollstimme und der Randstimme 

sowie genuig  Brustresonazen  in der  Tiefe und tiefen Mittellage schön  singen können.

Mit schlanken  Pianoeinsätzen  mühelos in  die Höhe singen können ,

und auch  jederzeit einsatzbereit  wirken. (Kopfstimmresonanzen)

Kantilenen von oben nach unten (und zurück) singen heisst unbedingt,

ein „gutes Gesangsstreching“tun.

selbstständig rein und richtig singen üben können ist eine Kunst.

 

Entscheidung finden zu freudiger, aktiver Teilnahme an Chorkonzerten

ihres persönlichen Geschmacks.

Hemmungen und Schüchternheit überwinden.

Heiserkeit als Problem verabschieden.

Durch diese Gesangsstunden mit Körperbewegung findet man zu grösserem Stimmumfang.

Den eigenen frei schwingenden Klangfluss öfter und immer wieder erleben können.

Mit rundem und voller Stimme frei singen.

Wie singe ich mit guter  Lautstärkeregelung. (Forte/ Mezzoforte/ Piano/ Mezzopiano)?

 

Musikbeispiele: Singen mit Klang:

Jonas Kaufmann singt:- Ombra di nube – Peralada

Welche Personen spreche ich an:

Hier können sie es lernen!

 

es leben die Jahreszeiten

Lassen Sie sich helfen..

Es geht um die Gehörbildung und man lernt Singen sehr  langsam Schritt für Schritt ;
Wir möchten, dass das Singen und Klingen für sie und Andere ruhig und offen wirkt!

Die Schnupperstunde ist unverbindlich, und kann das Beginnen eines neuen Weges bedeuten.

 

Durch diese Gesangsstunden mit Körperbewegung findet man zu  grösserem Stimmumfang .

Den eigenen frei schwingenden  Klangfluss erleben bringt sicher Einiges!

 

 

Schnuppern: kostet  weniger wie 40 Fr.

Ein gutes Grundgefühl mitnehmen fürs Singen und Auftreten,

kann als ein sehr wichtiges Ziel betrachtet werden !

In dieser Gesangsschule  ist das individuelle Grundstimmtraining  elementar wichtig ;

 

Mit unserem Schnupper-Gespräch und Einverständnis der SchülerIn beginnt Ihr stimmlicher Weg.

Ich weiss nicht ob meine  Meinung erwünscht ist?

Ja sie ist erwünscht, sie ist sogar positiv und interressant.

 

Zum Musikbeispiel:

Die Kopf- und Bruststimme der Celtic Women ( Registerarbeit) sind bestens balanciert geführt.

Das Potenzial jeder Stimme kann man erweitern, so dass sie kreativer werden und kultivierter, ja ausdrucksvoller singen .

Mit mehr  Körperempfindung  und Stimmempfindung,

und deshalb viel Vokal-und Klangfarben

lernen sie die Tragfähigkeit der Stimme  entdecken.  ( Brust/ Kopfregister)

Musikbeispiel einer tragfähigen

balancierten Stimme :

O mio babbino caro,

Oh my dear father,
I like him, he is very handsome.
I want to go to Porta Rossa
to buy the ring!
Yes, yes, I want to go there!
And if my love were in vain,
I would go to Ponte Vecchio
and throw myself in the Arno!
I am pining and I am tormented,
Oh God! I would want to die!
Daddy, have mercy, have mercy!
Daddy, have mercy, have mercy!         Babbo, pietà, pietà!

Kiri te Kanawa sang aus Gianni Schicchi
von Giacomo Puccini :Oh mio babbino caro..

by Giacomo Puccini

Chorbeispiele:

with the Mormon Tabernacle Choir of Scotland

Scotish Choir sings :

Somewhere over the rainbow blue birds fly..

Text
Ooh, ooh, ooh
Ooh, ooh
Somewhere over the rainbow
Way up high
And the dreams that you dream of
Once in a lullaby
Somewhere over the rainbow
Bluebirds fly
And the dreams that you dream of
Dreams really do come true
Someday, I wish upon a star
Wake up where the clouds are far behind me
Where trouble melts like lemon drops
High above the chimney top
                                                                               That is where you find me..

 

Es geht letzlich um den  gesanglichen Styl / ihre Lieblingsarien/

einfach ihr Liedrepertoire mit mir zu finden und aufzubauen.

Singen  kann für Jedermann eine lang lebendige  Leidenschaft werden.

Der Ursprung des Gesangs liegt in der Sehnsucht ,

und  im Sehnen nach etwas Wunderschönem.

Singen heisst auch Klangfarbenund Vokalfarben entstehen lassen und weiterentwickeln.
Ein Ziel kann sein ihre Stimme zu spontanem Gebrauch weder heiser

noch gestossen und gedrückt klingen  zu lassen.
Je elastischer und flexibler  ihre Stimme,

desto mehr Repertoire kann aufgebaut werden.

Ein Stimmvolumen entwickeln braucht auch Atemarbeit.

 

Sissel Kirkjebo    singt hier  aus G. Pucchinis Oper

Gianni Schicchi 

Die Schnupperstunde:

Besteht einerseits aus einem Gespräch und andererseits aus der ersten Stimmbildung für Sie.

Sie besteht auch  aus verschiedenartigen Stimmübungen und Atemübungen,

so dass wir zusammen sehen ,

wo Sie stimmlich stehen und was ihre Stimme wirklich braucht.

 

Zusammenfassung:

Wir entfalten jegliche Grundtonqualitäten und Klang und Vokalfarben in singendem Stand!

Um wirklich  intensiv singen zu können, braucht es regelmässige Singstunden.

sind Sie mit wöchentlichen/ alle 2 Wochen  Singstunden nehmen (auch alle 3 Wochen= möglich)

gut beraten!

 

Siehe unter Zeiten und Preise

Möchten Sie  schauen was daraus entsteht  .?

Anmeldung unter Kontakt